Werkserie „Spannungsfelder – areas of tension“

Meine aktuelle Werkserie „Spannungsfelder – areas of tension“ ist nun endlich auch online unter der Rubrik „Galerie“ einsehbar und komplett dokumentiert. (zur Galerie direkt…)
Sie entstand 2016 für meine Einzelausstellung „Bilderzyklen“ und umfasst insgesamt 42 Unikatdrucke mit teilweiser Übermalung durch Kohle und Kreide auf Papier, Blattformat je 50 x 40 cm.
Die Drucke wurden u. a. mit alten Holzelementen im Hochdruckverfahren auf einer historischen Abziehpresse gefertigt. Die komplette Serie war erstmals im September 2016 in der Ausstellungshalle des Neuen Rathauses Bayreuth zu sehen. Inhaltlich setzt sich die Serie symbolhaft mit der Thematik der Anziehungskraft und zwischenmenschlichen Beziehungen/Konflikten auseinander. Erinnernd an Magnetfelder oder Spannungskreisläufe lotet sie verschiedenste Wege der Kontaktaufnahme und der Verknüpfung auf. Das Durchspielen der Idee in Serie ermöglicht eine spielerische Auseinandersetzung damit.